Schlagwort: Schreibtipps

Mit der 5-Akt-Struktur zu einer guten Geschichte

Besser Schreiben
Für einen Bestsellerroman gibt es kein Patentrezept. Niemand kann sagen, wie der eine richtige Weg lautet, um erfolgreich und unterhaltend zu schreiben, dabei einzigartige Ideen zusammenzuführen und spannende Charaktere zu erschaffen. Aber wir können uns dieser Idee annähern, indem wir uns einiger Regeln, Richtlinien und Strukturen bedienen, die uns Hilfestellungen geben. Eine dieser Regeln und Strukturen ist die 5-Akt-Struktur. Sie ist den meisten Schriftstellern und Autoren bekannt und wurde früher auch noch im Deutschunterricht an Schule unterrichtet (bis das kreative Schaffen im Schulunterricht gänzlich abgeschafft und durch Auswendiglernen von Schrott und Gedichtinterpretationen abgelöst wurde). Doch Show, don’t tell will eine Plattform sein, die auch Anfänger dort abholt, wo si

Show, don’t tell

Besser Schreiben
Show, don’t tell ist eine der ersten Regeln, die einem jungen Schriftsteller begegnet. Dabei ist sie unserer Meinung nach sogar eine relativ schwierige Regel. Denn gerade Anfänger können daran verzweifeln, aus Beschreibungen Darstellungen zu machen und so manch einer hat schon eine Schreibblockade bekommen, weil er oder sie sich mit Show, don’t tell befasst und im Kreis gedreht hat. In diesem Artikel wollen wir von „Show, don’t tell“ über die Schreibregel aufklären, und uns dabei von anderen Blogartikeln abheben. Das wollen wir vor allem durch die Vernetzung der genannten Blogartikel erreichen. Unter diesem Artikel findest du viele hilfreiche Links, unter denen du die Regel Show, don’t tell immer wieder erneut erklärt bekommst. Fast jeder dieser Links enthält eine Vielzahl von Beispiele

Informiert bleiben!

Abonniere unseren Newsletter und werde jederzeit über neue Inhalte informiert!